Referenzen 2007 bis 2015: Denkmalpflege

  • Instandsetzung Schäferbrücke Fürst Pückler Park in 02953 Bad Muskau
  • Herstellen Baustraßen & BE Sanierung Lustgarten Schloß und Park Pillnitz

2015

Flut Wegebau Großer Garten Dresden Hochwasser 2013

Auftraggeber:

Flut Wegebau
Großer Garten Dresden
Hochwasser 2013

Bauüberwachung:

FMS Freiraumplanung mit System
Chemnitzer Str. 96
01187 Dresden
Frau Irrgang
03 51 / 472 40 64

Bausumme:

228.000 €

Bauzeit:

04/2015 - 10/2015

Beschreibung:

Baustelle liegt im historischen, unter Denkmalschutz stehenden Großen Garten Dresden. Bauablaufkoordinierung mit zeitgleichen Bauvorhaben & Parknutzung. Erneuerung des bestehenden Wegenetzes in 4 Bauabschnitten bei laufendem Parkbetrieb. Abziehen der obersten verdichteten Wegedeckeschicht, Richten oder Erneuerung der vorhandenen Stahlkanten ( Wegbegrenzung ), Setzen von Großpflaster, Granitkleinpflaster als Mulde, Anlegen bzw. Sanierung von Sickersträngen, Wegflächen abschleppen, aufrauen und Einbau der neuen Deckschicht (wassergebundener gelblicher Wegedecke tegra) per Hand oder mit Fertiger inklusive
abstreuen

Bilder :

2011/2012

Außenanlagen Gärtnerei / Tropenhaus Fürst Pückler Park in 02953 Bad Muskau

Auftraggeber:

Staatsbetrieb SIB NL Bautzen
Fabrikstraße 48
02625 Bautzen

Bauüberwachung:

Frau Schlegel,
03 591 / 582 526

Bausumme:

146.000 €

Bauzeit:

07/2011 - 05/2012

Beschreibung:

Bilder:

 

Sanierung Fußboden der Klosterkirche "St. Marienstern"  01920 Panschwitz - Kuckau

Auftraggeber:

Kloster "St. Marienstern"
Zisterzienserinnen Abtei Klosterstift "St. Marienstern"
Cišinskistraße 35
01920 Panschwitz - Kuckau

Bauüberwachung:

Bauplanungsbüro Roth
Kamenzer Str. 8 / 10
01920  Räckelwitz   OT Schmeckwitz
Herr Roth
035 796 / 97 00

Bausumme:

150.500 €

Bauzeit:

09/2011 - 04/2012

Beschreibung:

Kircheninnenbereich
Sanierung des Fußbodens im Kircheninnenbereich unter Begleitung durch das Landesamt für Archäologie, staubgemindertes Arbeiten erforderlich, Schutz sämtlicher Einbauteile, wie z.B. Skulpturen, Figuren, Grabplatten etc.
vorsichtiges Freilegen von Gewölben, Mauern, Grüften manuell bzw. mit Elektrominibagger, schonende Aufnahme der vorhandenen Natursteinplatten, des Ziegelpflasters und der Fußbodentragschicht aus Beton,
nach Profilierung und Verdichtung des Untergrundes Verlegung einer Trennlage aus PE-Folie und Geogitter, Einbau einer Tragschicht Mineralgemisch 0/56, herstellen einer Betonbodenplatte, Bodenbelag aus Klinkern in Mörtel, sowie Verlegung neuer und vorhandener, zugearbeiteter Granitbodenplatten in Mörtel, Verfugen des Bodenbelages mit Trasszement,
Neubau Stufenanlage Abtrennung Chorbereich und Seiteneingang Orgel, Umsetzung Grabplatte Äbtissin O. Hentzschel, Schmerzensmutter inkl. Postament,
Umbau behindertengerechter Seiteneingang
Kirchennordwand
Ziegelpflaster in Mörtel aufnehmen
Verlegung von Dränleitungen DN100 VS PE-HD, Dränvließ und Setzen neuer Dränageschächte PE DN400,
Untergrundplanie, Verdichtung, Einbau Mineralgemischtragschicht, Verlegung Granitpflaster in Beton

Bilder: